Google safesearch abschalten

Diese Informationen werden an die Server von Google in den USA übermittelt und dort gespeichert. Der Seitenbetreiber hat keinen Einfluss auf die Datenübergabe durch Google. Bei der Nutzung von Google Maps wird ein Cookie erstellt, dass bevorzugte Einstellungen enthält (wie z.B. Sprache und Google SafeSearch-Filter).

Eine Möglichkeit, die safesearch-Option bei der Google- bzw. Bing-Bildersuche dauerhauft auf "strikt" einzustellen, wäre prima. Denn dann würden allerlei heftige Vorschaubildchen draußen bleiben. Bei Google und Bing ist er in den Einstellungen unter dem Namen SafeSearch zu finden. Eltern können hier entscheiden, ob nur Fotos und Videos oder zusätzlich auch unpassende Texte gefiltert ...

Und wer noch nie auf die Idee gekommen ist, bei Google auf die Einstellungen zu klicken, kann dies nachholen und den moderat vordefinierten SafeSearch-Filter so lange abschalten, wie er seine Cookies behält (oder man nutzt CustomizeGoogle als Erweiterung in Firefox). Wird von Google verwendet. Das Cookie enthält eine eindeutige ID, über die Google Ihre bevorzugten Einstellungen und andere Informationen speichert, insbesondere Ihre bevorzugte Sprache (z. B. Deutsch), wie viele Suchergebnisse pro Seite angezeigt werden sollen und ob der Google SafeSearch-Filter aktiviert sein soll. Google Safe Browsing for Firefox. Google Safe Browsing is now a part of Google Chrome and Mozilla Firefox.. ©2010 Google - Google Home - HelpGoogle Home - Help

Jak vypnout Google bezpečné vyhledávání. V mnoha zemích není momentálně možné úplně vypnout Google bezpečné vyhledávání, tzv. Safe Search. Nicméně se správnými vyhledávacími termíny, explicitní materiál se stále zobrazí. Blogging website Tumblr has rolled out a new Safe Mode feature for its app and desktop site. Not only will Tumblr’s Safe Mode hide adult content, but will also hide what is classified as ...